Kreiselmeyer News
Honda VT 750 S demnächst bei uns !
26.03.2010
Neu für 2010: Honda VT750S
Lässiger Allround-Twin mit Stil

Ein stilvolles Bike mit freundlichem V-Twin – das ist die neue Honda VT750S, die im April 2010 bei den Vertragshändlern eintrifft und mit 6 990 Euro* preisgünstig kalkuliert ist, nicht nur für Einsteiger.

Weniger kann durchaus mehr sein. Für Motorradfahrer, die genussvoll elementare Fortbewegung schätzen, präsentiert der weltgrößte Motorradhersteller zum Saisonstart mit der VT750S noch ein neues Modell. Das stilvolle Allroundbike rundet die Shadow-Baureihe optisch gemäßigt nach unten ab. Die mit 6 990 Euro* überaus preisgünstige Maschine kombiniert eine lässige V-Twin-Antriebsquelle mittleren Hubraums mit funktioneller Fahrwerktechnik auf klassischen Speichenrädern sowie rustikaler Optik.

Das Styling der VT750S vereint ursprüngliche Formensprache und Roadster-Elemente. Angesprochen werden sollen neben Individualisten auch Newcomer, die ein traditionell gestyltes Zweirad wünschen, das aus der Masse herausragt, ohne damit gleich in die Cruiser-Ecke gestellt zu werden. Als praxisgerechtes Fahrzeug bietet die VT750S Pendlern im Alltag mehr als genug Power und Komfort und taugt ebenso für Freizeit-Trips. Die aufrechte Sitzposition begünstigt die Kontrolle und wirkt sich positiv auf die Manövrierbarkeit aus. Schlanke Linie und kompakte Abmessungen tragen zu einfachem Handling bei, in der City wie bei Fahrten über Land.

Für Vortrieb sorgt in der VT750S der ausgereifte V-Twin der Shadow-Modelle. Der Zweizylinder mit 52 Grad Zylinderwinkel ist flüssigkeitsgekühlt und bewerkstelligt den Gaswechsel über drei Ventile pro Zylinder sowie elektronische Kraftstoffeinspritzung. Die Abgasreinigung erfolgt über geregelte Katalysatoren. Ein neues Leerlaufluftventil steuert die Leerlaufdrehzahl in kaltem wie warmem Betriebszustand stets optimal ein. Das Triebwerk gefällt durch freundlich pulsierende Laufkultur, bassigen Sound aus imposanten Shotgun-Auspuffrohren sowie - dank neu überarbeiteter Abstimmung - mit besonders günstigem Benzinverbrauch.

Der 32,2 kW (44 PS) starke Motor entfaltet seine Leistung gutmütig wie ein Schiffsdiesel. Die maximale Leistung wird bei moderaten 5 500 Touren erreicht. Das maximale Drehmoment liegt bereits bei 3 250 Umdrehungen pro Minute an. Zusätzlich wurde die Getriebeübersetzung der 5-Gang-Schaltbox modifiziert. Spurtstarke Sprints sind somit jederzeit mühelos möglich. Die Kraft wird über eine haltbare O-Ring-Kette zum 16-Zoll großen Hinterrad transferiert.

Das Chassis der VT750S ist eine Stahlkonstruktion und weckt Vertrauen wie in alten Zeiten. Doppelschleifen umgreifen das Triebwerk, unter dem Tank stellt ein solides Backbone-Rohr die notwendige Steifigkeit sicher. Die Rahmengeometrie ist auf beruhigenden Geradeauslauf bei gleichzeitig guter Manövrierbarkeit ausgelegt. Der nicht zu hochgezogene, breite Lenker verhilft zu bestem Überblick über das Verkehrsgeschehen. Die moderate Sitzhöhe mit nur 737 mm erlaubt auch Fahrern mit eher kurzen Beinen sicherem Stand im Stop-and-Go-Verkehr oder bei Wendemanövern.

Eine großes 19 Zoll-Vorderrad und die stabile 41mm-Telegabel tragen zum problemlosen Handling und sicherem Kontrollgefühl bei. Die Schwinge stützen schräg gestellte Stereo-Stoßdämpfer ab. Ein breiter Hinterradpneu bringt fette Optik, sicheren Grip und genügend Abrollkomfort in Einklang. Eine Einscheibenbreme sorgt zuverlässig für Verzögerung und wird hinten von einer Trommelbremse effektiv unterstützt. Die VT750S wird nur in “Heavy Grey Metallic” und mit schwarzem Triebwerk angeboten. Das farblich gesetzte Ensemble kontrastiert mit den Chromanbauteilen (Auspuff, Lenker, Lampentopf, Luftfilterkasten) und betont so die klassische Ausstrahlung der Maschine.

Wer sich in den Gunfighter-Sattel schwingt und hinter dem gedrungenen Tank den Lenker packt, wird erfreut die schlichte Instrumente zur Kenntnis nehmen. Im aufs Wesentliche reduzierten Cockpit findet sich nicht nur ein großer Tacho, der lediglich einige Kontrollleuchten aufnimmt, sondern das Wesen und die Kernaussage der VT750S. Man muss keine Motorrad-Wissenschaft studiert haben, um zu der Erkenntnis zu gelangen, dass es für genussvolle, lässig-stilvolle wie praktische Action auf zwei Rädern in der Tat nicht mehr braucht. Wie schön, dass es das noch – oder wieder – gibt. Einfach Motorrad fahren, der Wind im Gesicht reicht.

Weitere Informationen im Internet unter www.honda.de sowie bei allen Honda Motorrad Vertragshändlern.
___________________________
*Unverbindliche Preisempfehlung ab Werk, inkl. gesetzlicher MwSt.; zzgl. Überführungskosten.
Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok