Kreiselmeyer News
CTX700N
06.11.2013


Stilvoll und relaxed touren
Neuer Genuss-Twin CTX700N

4. November 2013
Neumodell: Tourentauglicher Cruiser mit durchzugsstarkem Zweizylinder-Triebwerk
und serienmäßigem Doppelkupplungsgetriebe. Ideal, um abzuschalten und allen
Stress einfach hinter sich zu lassen. Mit 35 kW (48 PS) passt die CTX700N perfekt in
die A2-Führerscheinklasse.

Inhalt:

1. Einleitung
2. Modellübersicht
3. Ausstattungsmerkmale
4. Zubehör
5. Technische Daten
1. Einleitung
Motorradfahren hat viele Facetten. Eine davon ist die genussvolle Seite. Einfach alles
Übliche abschalten, aufsteigen auf die Maschine. „Quality Time“ erleben, den Moment
genießen. Abfahren und den Fahrtwind umarmen. Ohne Stress, ohne Technik-
Brimborium und Insider-Spezialwissen oder stundenlange Vorbereitung. Je spontaner,
desto besser. Hauptsache fahren.

Dafür ist die neue Honda CTX700N genau das richtige Motorrad. Nicht zu groß und
nicht zu klein. Individuell im Auftritt. Zuverlässiger als der beste Freund. Immer zur
Stelle, für ein paar Stunden oder für ein paar Tage. Vollkommen einfach zu bedienen.
Kräftig genug, respektvoll damit umzugehen. Verblüffend leicht und sicher zu
beherrschen. Besser und faszinierender, als die meisten auch nur ahnen.

Honda Deutschland 1/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Die CTX700N ist eine Neuentwicklung und basiert auf der NC-Plattform – mit
durchzugsstarken Zweizylinder-Triebwerk und Gitterbrückenrahmen –, die auf geniale
Weise die Umsetzung unterschiedlicher Konzepte gestattet.

Das „C“ in der Typbezeichnung steht für Komfort (englisch Comfort). Damit gehören
Qualitäten wie relaxte Sitzposition, leichte Bedienbarkeit, angenehmes Handling,
geringe Sitzhöhe und dezent wohlklingende Geräuschentwicklung mit dazu.

„T“ (englisch Technology) steht für die technische Ausstattung: durchzugstarkes und
sparsames Triebwerk, Doppelkupplungsgetriebe und Scheibenbremsen mit ABS.

„X“ steht für eXperience, also die Sinneseindrücke: kraftvoller Punch und sinnlich
stimulierende Allround-Performance, relaxte Cruiser-Style-Sitzposition.

In der Kombination ermöglicht die ungewöhnlich faszinierend gestylte CTX700N dank
durchzugsstarkem Zweizylinder-Triebwerk und Doppelkupplungsgetriebe überaus
entspannendes Fahrvergnügen. Ideal, um abzuschalten und den Alltag mit allen
Stressfaktoren einfach hinter sich zu lassen.

Masanori Aoki, Large Project Leader, CTX Modelle:

„Das CTX700 Zweizylinder-Triebwerk gestattet dank freundlicher Kraftentfaltung und
tiefer Schwerpunklage veritables High-Quality-Fahrvergnügen. Die Maschine ist leicht
zu bewegen und für genussvolles Fahren besonders geeignet. Hohe Bedienungsfreundlichkeit
steht mit im Vordergrund, was durch das Doppelkupplungsgetriebe
unterstrichen wird. Unbeschwerter Fahrspaß, sicheres Feeling, entspannter Genuss,
angenehmer Komfort und ausdruckstarkes Design sind Eigenschaften, die mit dem
CTX-Konzept verfolgt werden, das für ,Comfort, Technology, eXperience’ steht.“

Honda Deutschland 2/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


2. Modellübersicht
Die neue Honda CTX700N schlägt in der Mittelklasse eine Brücke zwischen
Tourenbikes und Cruisern, mit aufrechter Sitzposition und kommoder Beinhaltung,
lebendiger Motorisierung und überzeugendem Handling. Die DCT-Schaltbox treibt den
Bedienungskomfort auf die Spitze. Mit 35 kW (48 PS) Leistung passt die
Neuentwicklung dazu genau in die A2-Führerscheinklasse.

Der flüssigkeitsgekühlte Twin mit 670 cm3 Hubraum begeistert mit charmanter
Laufkultur. Dazu wird bereits bei unteren und mittleren Drehzahlen beachtliche
Durchzugskraft produziert. Das einzig bei Honda im Motorradbereich erhältliche
Doppelkupplungsgetriebe erlaubt kupplungsloses Anfahren sowie elektronisch
gesteuertes Schalten, wahlweise auch gezielt per Tastendruck am Lenker. Dabei
gehen die Schaltmanöver weich und ohne Kraftschlussunterbrechung vonstatten.

Bei der Umsetzung des CTX-Konzepts standen Fahrgenuss, problemloses Handling,
sicheres Fahrverhalten und unkomplizierte Bedienung ganz oben auf der Liste der
Anforderungen. Der tourentaugliche Cruiser dürfte Motorrad-Einsteiger ebenso
ansprechen wie Fortgeschrittene, die den Spaß am Motorradfahren so unkompliziert
wie möglich auskosten wollen. Optional ist Honda Original Zubehörangebot zur
weiteren Individualisierung der Maschine selbstverständlich verfügbar.

3. Ausstattungsmerkmale
3.1 Styling & Chassis
Bei der Formgebung orientierten sich die Designer an diversen Stilrichtungen, unter
anderem auch am ‘Horizontal Dynamic’-Approach der GL1800 Gold Wing. Die geballte
Optik im vorderen Fahrzeugbereich verleiht der CTX700N eine kraftvolle Anmutung,
wobei dennoch nie die Funktionalität (kommode Sitzposition, guter Knieschluss am
Tank, effizienter Windschutz durch Cockpit und Lampenverkleidung etc.) aus den

Honda Deutschland 3/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Augen verloren wurde. Motorgehäuse und Zylinder prägen gut sichtbar die starke Optik
mit. Zu bulligem Look und „Mechanical feel“ tragen auch etliche in Schwarz
ausgeführte Anbauteile wie Kühler-Abdeckungen und Seiten-Cover bei.

Der bekannte NC-Brückenrahmen aus Stahlrundrohren nimmt den Motor mitsamt
Doppelkupplungsgetriebe auf. Ein neuer Heckrahmen verhilft zu niedriger 720 mm
Sitzhöhe (70 mm weniger als in der NC700S). Der kompakte Twin mit um 62 Grad
vorgeneigter Zylinderbank ist schwerpunktmäßig günstig positioniert. Eine sorgfältige
Abstimmung erlaubt ausgewogenes Handling und sichere Kurvenlage bei jeder
Gangart, in der City wie bei Überlandfahrt.

Cruiser-gerecht bequem fällt das Dreieck aus tiefem Sitz, vorverlegten Fußrasten und
nach hinten gezogenem Lenker aus. Die relaxte Ergonomie harmoniert mit der
freundlichen Motorcharakteristik und den komfortabel, aber fahraktiv abgestimmten
Federelementen. Die CTX700N lässt sich deshalb sehr entspannt und genussvoll
durch den Verkehr steuern.

Der Fahrkomfort überzeugt auf ganzer Linie, dank fein abgestimmter Federung und
Dämpfung. Fein austarierte Gewichtsverteilung sowie enger Wendekreis tragen zu
perfektem Handling bei, auch bei verhaltener Fahrt sowie im Stop-and-Go-Verkehr.

Die CTX700N bunkert den Sprit nicht im Sitzdreieck wie die NC-Schwestern, der 12,4
Liter große Tank ist ganz konventionell platziert. Dennoch bietet der Raum vor dem
Fahrer zusätzlich ein Staufach, um Mobiltelefon oder Geldbörse ablegen zu können.

Das Cockpit liegt günstig im Blickfeld und erlaubt müheloses Ablesen auf einen Blick.
Das LCD-Multifunktionsdisplay umfasst einen digitalen Tachometer, einen
Drehzahlmesser mit digitaler Balkenanzeige, dazu Zeituhr, Benzinanzeige, eine
Kilometeranzeige und zwei Tageskilometerzähler sowie einige Kontrolllampen.

Honda Deutschland 4/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Eine sorgfältig abgestimmte Teleskopgabel mit 41 mm Standrohrdurchmesser führt
das Vorderrad der CTX700N. Die Hinterradaufhängung wird über einen
Monostoßdämpfer und ProLink-Hebelsystem bewerkstelligt, das beim Einfedern ein
progressives Ansprechverhalten bewirkt.

Der V-förmig eingepasste Multireflektor-Scheinwerfer ist am oberen Rand mit zwei
Positionslichtern ausgestattet. Eine Scheibe über der Instrumentenkonsole trägt dazu
bei, den Fahrtwind von Oberkörper und Helm abzuhalten. Auch der Beifahrer darf sich
über einen breit gepolsterten Platz auf der gestuften Sitzbank freuen.

Hochwertige Radführungs-Komponenten, formschöne 17 Zoll-Aluminiumgussfelgen
und moderne Niederquerschnittreifen (vorne 120/70, hinten 160/60) tragen zu
präzisem Fahrverhalten bei. Die gelochte Wave-Bremsscheibe im Vorderrad verfügt
über 320 mm Durchmesser und wird hydraulisch betätigt von einer Doppelkolben-
Bremszange. Die Antriebskraft wird über eine verschleißarme 520er O-Ring-
Rollenkette übertragen.

Die Wave-Formgebung trägt zur Reduzierung der ungefederten Massen bei, ebenso
die Lochung der Scheiben, die zusammen mit den verbauten Sintermetallbelägen das
Nassbremsverhalten optimiert. Leichtbau wird dazu am Vorderrad praktiziert, die
adapterlosen Scheiben sowie der ABS-Geberring sind nicht an der Nabe, sondern an
den Speichen verschraubt.

Die Einzelbremsscheibe am Hinterrad misst 240 mm im Durchmesser und verzögert
über eine Einkolben-Bremszange. ABS gehört zur Serienausstattung und ermöglicht
bei Bedarf auch harte Bremsverzögerung ohne Blockiergefahr.

Wissenswert: Im Herstellungsprozess wird jeweils eine vordere und eine hintere
Bremsscheibe aus einer Edelstahlplatte ausgestanzt. Dies ist möglich, weil der
Außendurchmesser der Hinterradscheibe kleiner ist als der Innendurchmesser der
großen Vorderradscheibe. So kann die Produktion effizienter gestaltet und gleichzeitig
Rohmaterial gespart werden.

Honda Deutschland 5/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Die CTX700N ist mit dem „Honda Ignition Security System“ (HISS) ausgestattet. Diese
Wegfahrsperre bietet dank codierter Fahrzeugschlüssel wirksamen Schutz vor
Diebstahl, weil der Schlüsselcode in der ECU-Steuereinheit hinterlegt ist. Stimmen
diese elektronischen Codes nicht überein, kann der Motor nicht in Betrieb genommen
werden. Auch ein Kurzschließen der Bordelektrik bleibt dann ausgeschlossen.

Die CTX700N ist in Deutschland zwei Farbvarianten erhältlich:

Weiß – (Pearl Fadeless White)
Schwarz – (Matt Gunpowder Black Metallic)


3.2 Motor
Der Motor der CTX700N mit 670 cm3 Hubraum ist nicht nur eine technisch moderne
Antriebsquelle – sondern auch in funktioneller Hinsicht etwas Besonderes. Dank
langhubigem Bohrungs-Hub-Verhältnis (73 zu 80 mm), SOHC-Zylinderkopf,
reibungsarmer Konstruktion und sorgfältig optimierter Verbrennung wird eine
drehmomentstarke Charakteristik bereits ab niedrigen Drehzahlen erzeugt.

Der Zweizylinder sorgt dank seiner pulsierenden Laufkultur für viel Fahrvergnügen.
Dafür sorgen die Kurbelwelle mit 270 Grad-Kröpfung sowie eine versetzte Zündfolge.
Diese konstruktiven Kniffe bewirken, dass der Parallel-Twin mit nebeneinander
platzierten Zylindern die Charakteristik eines V-Twins an den Tag legt.

Der kompakt konstruierte Twin neigt seine Zylinder um 62 Grad nach vorne. Die
resultierende Schwerpunktlage begünstigt ein gutes Handling. Das Triebwerk ist leicht,
dazu sparsam und zuverlässig. Die PGM-FI Benzineinspritzung versorgt beide Zylinder
über eine einzelne Drosselklappe (mit 36 mm Durchmesser).

Die Höchstleistung von 35 kW (48 PS) wird bereits bei 6.250 Umdrehungen pro Minute
entwickelt. Das maximale Drehmoment beträgt 60 Nm bei 4.750 Touren. Diese
Motorisierung passt ideal auch für A2-Führerschein-Absolventen, die mit einer Honda
CTX700N einsteigen wollen.

Honda Deutschland 6/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Für die 270 Grad-Kurbelwelle greift Honda auf eine spezielle Produktionstechnik
zurück, die bereits bei V6-Automotoren erfolgreich angewendet wurde. Die Welle, die
wie eine herkömmliche 180°-Welle produziert wird, erhält auf einer Seite in einem
finalen Bearbeitungsschritt schließlich eine weitere Drehung um 90 Grad.

Um die primären Vibrationen eines Motors mit 270°-Kurbelwelle auszugleichen, ist in
der Theorie ein Ausgleichssystem mit zwei Balancern ideal. Gleichwohl stattete Honda
den Twin mit nur einer Ausgleichswelle aus, um gezielt eine pulsierende Laufkultur zu
erzielen. Die Schwingungen werden durch den gemeinsamen Ansaugtrakt optimiert
und unterstützen die gewünschte Charakteristik in positiver Weise.

Bei der Motorentwicklung konnten dank der exakten Analyse der Verbrennungsabläufe
exakt jene Luft- und Benzinanteile bestimmt werden, die für maximal effiziente
Verbrennung bei niedrigen wie hohen Drehzahlen notwendig sind. Schließlich konnten
die Honda-Entwickler die gesetzten Ziele sogar noch übertreffen. Der Benzinverbrauch
beträgt lediglich rund 3,6 Liter auf 100 km.

Die Benzinsparqualitäten sind kein Zufall. Das Twin-Triebwerk wurde auf reibungsarme
Funktion optimiert und die Zahl der bewegten Teile gering gehalten. So wird die
Ölpumpe nicht über eine separate Nebenwelle angetrieben, sondern mit über die
Balancerwelle. Der Antrieb der Wasserpumpe erfolgt mit über die Nockenwelle. Die
Kolben sind mit einer reibungsmindernden Beschichtung versehen. Auch die
Ventilkipphebel sind auf der Kontaktfläche zur Nockenwelle reibungsreduzierend
rollengelagert.

Der geringe Benzinverbrauch wirkt sich auch bei der Abgasreduzierung aus. In
Verbindung mit der PGM-FI Benzineinspritzung werden die Emissionen reduziert.
Eine Lambdasonde in der Abgasanlage misst den O2-Gehalt und steuert das Gas-Luft-
Gemisch für eine optimale Verbrennung ein. Der Katalysator ist dazu nahe am
Auslasstrakt positioniert, um nach Kaltstarts rasch die optimale Betriebstemperatur zu
erreichen, was niedrige Emissionen begünstigt.

Honda Deutschland 7/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Fahrspaß und einfache Bedienung zeichnen die neue CTX700N aus. Mit dem
serienmäßigen Doppelkupplungsgetriebe, das die Gangwahl elektronisch gesteuert
oder per Hand über eine Schaltwippe ermöglicht und dazu das Betätigen der Kupplung
erübrigt, erreicht die Bedienungsfreundlichkeit neue Dimensionen.

3.2 Doppelkupplungsgetriebe (DCT)
Serienmäßig ist die CTX700N mit einem Doppelkupplungsgetriebe der zweiten
Generation ausgestattet. Diese Technik, die im Motorradsektor nur Honda anbietet,
erleichtert die Bedienung, weil die Schaltarbeit elektronisch gesteuert wird. Die DCT-
Technik ermöglicht besonders weiche Gangwechsel mit nahtlosem Kraftschluss. Da
kein Kupplungshebel mehr vorhanden ist, wird auch das Anfahren erleichtert.

DCT (steht für Double Clutch Transmission) ist keine Automatik, sondern ein
elektronisch gesteuertes Schaltgetriebe. Das System arbeitet mit zwei
Kupplungspaketen, die abwechselnd den Kraftschluss zwischen den Zahnrad-
Gangpaaren und der Ausgangswelle herstellen. Eine Kupplung ist für die Gangstufen
1, 3 und 5 zuständig, die andere für die Gangstufen 2, 4 und 6. Die Schaltmanöver
werden hydraulisch über eine elektronische Steuerung bewerkstelligt.

Durch das abwechselnde Ein- und- Ausrücken erfolgen die Gangwechsel ohne
spürbare Unterbrechung der Zugkraft, die Beschleunigung fällt entsprechend
kontinuierlich aus. Beim Fahren zu Zweit überzeugt diese Technik auf angenehmste
Weise, weil ruckartige Schaltbewegungen, die ein Aneinanderstoßen der Helme von
Fahrer und Beifahrer zur Folge haben, erst gar nicht auftreten. Auch
Fahrwerkseinflüsse beim Schalten in Schräglage sind nicht mehr spürbar.

Neben gesteigertem Schaltkomfort bietet die DCT-Technik weitere Vorteile: Optimierte
Getriebehaltbarkeit (weil Belastungsspitzen beim Verschalten ausgeschlossen werden)
sowie reduzierter Schaltstress im Stadtverkehr wie bei Überlandfahrt. Ausgeschlossen
wird dazu die Möglichkeit, das Fahrzeug beim Anfahren ungewollt abzuwürgen.

Honda Deutschland 8/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Drei Betriebsarten stehen zur Auswahl. Im manuellen Modus (MT) erfolgt die
Gangwahl mit der linken Hand über Drucktasten am Lenker. Im AT-Modus schaltet das
Doppelkupplungsgetriebe selbsttätig die Gänge. Dafür kann die Abstimmung per
Knopfdruck vorgewählt werden: S für sportliche Fahrweise und D für normale Gangart.
Die Gänge werden dann früher oder später geschaltet, mit Auswirkungen auf
Beschleunigung, Motorbremse, Drehzahlniveau und Verbrauch.

Sowohl im S- als auch im D-Modus erlaubt das Doppelkupplungsgetriebe stets auch
manuellen Eingriff. Der Fahrer kann bei Bedarf jederzeit über die Tasten am Lenker
manuell den Befehl zum Herunter- oder Hochschalten geben, etwa vor Überholmanövern
oder bei bewusst niedertourigem Cruisen. Nach einer angemessenen Zeitspanne
schaltet das DCT abhängig von der Fahrweise wieder in den AT-Modus zurück.

Dank intelligenter Steuerungs-Software, die ständig weiter verbessert wurde, erkennt
das DCT-System der zweiten Generation den jeweiligen Fahrstil und wählt aus
hinterlegten Programm-Algorithmen stets das am besten Passende aus. Im D- und S-
Modus schaltet das Getriebe früher herunter (Motorbremse), ein Kick Down z.B. am
Ortsausgang ist deutlich weicher.

So ist sicher gestellt, dass vom sportlichen Fahrstil bis zum gemütlichen Bummeln in
jedem AT-Modus immer perfekt passende Schaltmanöver vom DCT-System initiiert
werden. Der von der Schaltarbeit befreite Fahrer kann sich so in vollem Umfang auf
die Straße, den restlichen Verkehr und natürlich den Fahrspaß konzentrieren.

Honda Deutschland 9/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


4. Zubehör
Ein breites Honda Original Zubehörangebot steht für die CTX700N zusätzlich zur
Auswahl:

Heizgriffe
Gepäckträger
Rückenlehne
Hauptbremszylinder Chromcover
Innentaschen-Satz für Packtaschen
Windschild
DCT Fußschalthebel

Honda Deutschland 10/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


5. Technische Daten
MOTOR
Typ Flüssigkeitsgekühlt, SOHC Parallel-
Zweizylinder, 4-Takt, 8 Ventile
Hubraum 670 cm3
Bohrung . Hub 73 mm x 80 mm
Verdichtung 10,7 : 1
Max. Leistung 35 kW (48 PS) / 6.250min-1
Max. Drehmoment 60 Nm / 4.750min-1
Ölvolumen 4,1 Liter
KRAFTSTOFFSYSTEM
Gemischaufbereitung PGM-FI Benzineinspritzung
Tankinhalt 12, 4 Liter
Benzinverbrauch 27,9 km/l (WMTC Messzyklus)
ELEKTRIK
Starter Elektrostarter
Batterie 12 V / 11 AH
Lichtmaschine 450 W
Kupplung Doppelkupplung, elektronischhydraulisch
gesteuert
Getriebe DCT 6-Gang
Endantrieb Kette
RAHMEN
Typ Gitterbrückenrahmen aus Stahlrohr

Honda Deutschland 11/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


CHASSIS
Abmessungen (L.B.H) 2.255 x 840 x 1.155 mm
Radstand 1.530 mm
Lenkkopfwinkel 27’40°
Nachlauf 114 mm
Sitzhöhe 720 mm
Bodenfreiheit 130 mm
Gewicht vollgetankt 227 kg
RADAUFHÄNGUNG
Vorne 41 mm Teleskopgabel
Hinten Monostoßdämpfer mit ProLink
Hebelumlenkung, Zweiarmschwinge,
RÄDER
Vorne Aluminiumgussrad
Hinten Aluminiumgussrad
Felgengrösse vorne 17 M/C x MT 3.50
Felgengrösse hinten 17 M/C x MT 4.50
Reifengrösse vorne 120/70-ZR17M/C (58W)
Reifengrösse hinten 160/60-ZR17M/C (69W)
BREMSEN
ABS-System ABS
Typ vorne 320 mm Wave-Einscheibenbremse,
Doppelkolben-Bremszange,
Sintermetallbeläge
Typ hinten 240 mm Wave-Einscheibenbremse,

Honda Deutschland 12/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad


Presseinformation


Einkolben-Bremszange
INSTRUMENTE / ELEKTRIK
Instrumente Digitaler Balken-Drehzahlmesser, Digital-
Tachometer, Ganganzeige, Zeituhr, zwei
Tripmeter, Benzinanzeige
Diebstahlschutz HISS
Scheinwerfer 55 W x 1 (Abblendlicht)/ 60 W x 1
(Fernlicht)
Rücklicht 4/1 W

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen von technischen Spezifikationen und
des Ausstattungsumfangs vorbehalten.

Honda Deutschland 13/13

Presse und Öffentlichkeitsarbeit • Hanauer Landstraße 222 - 224 • 60314 Frankfurt am Main
Telefon 069-8309-323 • Fax 069-8309-839 • E-Mail: oliver.franz@honda-eu.com
www.hondanews.eu • Facebook: Honda Deutschland Motorrad

Diese Seite drucken Drucken   Seitenanfang Zum Seitenanfang
1000PS Motorrad-Websites

Ok